LZ-Cup 2017 ZDF (Zahlen, Daten, Fakten) – Ein Blick hinter die Kulissen

Der LZ-Cup 2017 ist Geschichte. Der TSV Kirchheide hat diese Aufgabe mit Bravour gemeistert. Das Orgateam bedankt sich an dieser Stelle nochmals bei allen Helfern und Helferinnen bzw. Bäckern und Bäckerinnen für die tolle Unterstützung.

Im Folgenden haben wir ein paar wichtige Zahlen, Daten, Fakten zusammengetragen:

150 freiwillige Helfer standen dem TSV Kirchheide zur Verfügung (incl. 12 Helfer des Rad-und Wandervereins Brüntorf und des Freibadvereins Kirchheide)

Ca. 550 unbezahlte Arbeitsstunden haben diese Helfer an dem Wochenende für den TSV in ihren 3 Stundenschichten geleistet. Einige haben zusätzlich zu Ihren Schichten noch beim Aufräumen mitgeholfen, frei nach dem Motto: Viele Hände, schnelles Ende

10 Leute umfasste das Aufbauteam des TBV Lemgo bei dem der insgesamt 2,5 stündige Auf- und Abbau der Bande und der Tore zugekauft werden musste

Über 100 km hat das Orgateam an dem Wochenende zu Fuß zurückgelegt.

7 Leute umfasst das Orgateam um  Markus Bobe, Dirk Hartwig, Gerd Zachert, Artur Wenzlawski, Kathrin von Heiden, Gabi Nietzel und Jürgen Bierbaum

Mit 2 Leuten wurde der Regieraum besetzt, neben TSV Jugendobmann Sergej Zibart konnte der TSV sich auch die Dienste vom technikerfahrenen Lucas Gehrmann sichern.

In 6 Besprechungen hat das Orgateam seit der Auslosung des Ausrichters am 13.11.2016 die Organisation dieses Events vorbereitet.

Über 150 Torten- und Kuchenspenden haben die zahlreichen Bäcker und Bäckerinnen des TSV für das Wochenende gebacken und gespendet. Dank der organisierten und an die Bäcker und Bäckerinnen verteilten Tortenkartons war sowohl der Transport als auch die Lagerung problemlos möglich. Auch das vielen bekannte Problem der überschüssigen Tortenplatten konnte somit vermieden werden.

12 Stunden dauerte der Einsatz am Sonntag. Die erste Truppe war bereits um 08.00 Uhr an der Halle, gegen 20.00 Uhr (und damit nur knapp 2 Stunden nach dem Abpfiff des Finales) war die Lipperlandhalle wieder soweit gereinigt und aufgeräumt, dass die letzten TSVer die Halle wieder verlassen konnten.

66 Jahre umfasste der Altersunterschied zwischen dem jüngsten und dem ältesten Helfer des TSV Kirchheide. Diese stammten dann sogar noch aus einer Familie. Mia Bobe, die Tochter des Orgachefs Markus Bobe, war mit 9 Jahre die jüngste Helferin, sein Vater Günter Bobe der älteste auf der Liste der freiwilligen Helfer.

Über 200 Nachrichten wurden in der WhatsApp-Gruppe des Orgateams versendet

2 neue Wischer hat der TSV angeschafft um im Notfall für einen trockenen Boden zu sorgen. Glücklicherweise kamen diese während der Spiele nur selten zum Einsatz, dafür waren sie ideal beim Zusammenkehren des Konfettis nach dem Finale.

Gefühlte -5 Grad Celcius herrschten im Foyer der Lipperlandhalle. Durch das gute, kalte Wetter sorgten die zahlreichen Raucher bzw. Genießer von Mantaplatte etc. dafür, dass die Automatiktüren quasi immer geöffnet waren. Die Zutrittskontrolle und das Kassenteam waren daher froh, dass sie ihre Winterjacken anbehalten konnten.

Eine 1+ mit Sternchen verdiente sich das Hausmeisterteam um den an diesem Wochenende zuständigen Hausmeister Manuel Plöger. Die Zusammenarbeit absolut spitze.

14 Fluchttüren mussten die zahlreichen Helfer des TSV besetzen um eine unkontrollierte Öffnung zu verhindern.

17 Wasserkisten musste Jürgen Bierbaum von Bad Meinberger abholen, damit die Teams und die Schiris nicht verdursten mussten. Glücklicherweise ist sein Bullig groß genug, damit er auf einem Weg noch die 2 Konfettikanonen aus Bad Lippspringe abholen konnte.

15 min. dauerte der Transport des Kühlwagens  am Samstag vom Stadion „Am Westhang“ zur Lipperlandhalle in der bereits ein Grossteil der Kuchen zwischengelagert waren. Dank der guten Ladungssicherung und der vorsichtigen Fahrweise haben Marco Hartwig und Artur Wenzlawski es geschafft alle Kuchen heile nach Lemgo zu transportieren. So war man pünktlich zum Anpfiff der Fussballbundesliga wieder zu Hause.

Es war sicherlich ein anstrengendes Wochenende für alle Beteiligten aber wir alle haben an diesem Wochenende großartige Arbeit geleistet und den TSV sehr gut vertreten. Das vielfach ausgesprochene Lob sowohl durch die LZ aber auch durch den FuL-Kreis können uns alle sehr stolz machen. Es hat uns vom Orgateam sehr gefreut, wie unproblematisch die Akquise des Helferteams und der Kuchenspenden funktioniert hat. Vielen Dank an ein tolles Team !!!

Markus Bobe   Dirk Hartwig   Gerd Zachert   Jürgen Bierbaum

Gabi Nietzel   Kathrin von Heiden   Artur Wenzlawski

                         

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.