Trainingslager in Reinshagen

Fußball Piktogramm

Am vergangenen Wochenende fand ein kleines Trainingslager in Reinshagen statt. Reinshagen ist ein kleiner Ort in der Nähe von Rostock und Bad Doberan. Eine bunte Mischung der Herrenabteilung des TSV Kirchheide hatte sich in Richtung des ehemaligen Vereins SV Reinshagen 64 e.V. von Stefan (Steffi – West / Hermann – Ost) Schwichtenberg aufgemacht um dem Fußball zu frönen.

Ein kleines Vorauskommando der Fußballabteilung wurde bereits am Freitag entsandt und hatte bereits die Gelegenheit genutzt Land, Leute und vor allem den Strand mit einigen kühlen Getränken zu erleben. Am Samstag in aller herrgottsfrühe machte sich der Kern der Mannschaft mit zwei Autos und einem Bulli in Richtung Reinshagen auf um dort ein wenig zu trainieren und am Blitzturnier teilzunehmen.

vorausbeachNach etlichen Kilometern auf Autobahnen und Nebenstrecken wurde die Mannschaft herzlich auf dem Sportplatz in Reinshagen empfangen. Zunächst wurden die Schlafmöglichkeiten bezogen. Ein Teil der Mannschaft (vor allem die Älteren und/oder Gebrechlichen) haben sich in die Pension „Zur deutschen Eiche“ einquartiert. Die jungen Spieler haben in der Sporthalle des SV Reinshagen übernachtet.

Nach Bezug der Räumlichkeiten und kurzem erfrischen, gab der Trainer Christian Starke auch gleich den Startschuss zum Trainieren. Dieses hat sich niemand zweimal sagen lassen (außer vielleicht Hardy, aber da reichten zweimal nicht mehr aus), da nach der langen Autofahrt der Bewegungsdrang der meisten geweckt worden war. So kam es das ein paar kleine Trainings- und Aufwärmeinheiten durchgeführt wurden, bevor es zum eigentlichen Turnier kam. Nach der offiziellen Begrüßung durch den SV Reinshagen wurden die Paarungen ausgelost. Der TSV Kirchheide hatte das Spiel Eins und Spiel Zwei erlost.

Das erste Spiel wurde gegen den SV Parkentin II ausgetragen. Hier hatte der TSV trotz der sommerlichen Temperaturen einen guten Stand und die nötige Kondition um das Spiel mit 5:0 für sich zu entscheiden. Der Gegner spielte gut mit, hatte aber weniger Glück im Torabschluss. Die Torschützen für den TSV: 2x Berger, Nietzel, Wattenberg und Wellmann. Im zweiten Spiel musste sich der TSV gegen den SV Reinshagen II beweisen. Das vorherige Spiel noch in den Knochen, merkte man die schwindende Kondition, sodass es ein wirklich ausgeglichenes und spannendes Spiel wurde. Der TSV hatte etwas mehr Glück und siegte mit 2:0 (Hülsmann und ein Strahl von Starke). Dieser zweite Sieg bedeutete gleichzeitig den Turniersieg. Im letzten Spiel spielten Parkentin und Reinshagen gegeneinander. Bei diesem Spiel setzte sich Parkentin durch und holte sich somit den zweiten Platz.

mannschaftreinshagenAbschließend wurde gemeinsam gegrillt und der Wasserhaushalt korrigiert. Den Abschluss bildete ein Strandbesuch in Heiligendamm, der mit einer Abschlussbelastungseinheit am Strand beendet wurde. Danach wurde noch bis spät in die Nacht auf dem Sportplatz in Reinshagen beisammen gesessen und die Nachbarn vom Schlafen abgehalten.

beach beach2sitinDer folgende Tag stand ganz im Zeichen der Regeneration und begann mit lukullischen Frühstück in Gaststätte „Zur deutschen Eiche“, gefolgt von einem Strandbesuch (natürlich FKK) und wurde dann mit dem Spiel SV Reinshagen gegen ESV Lok Rostock beschlossen. Danach wurde die Heimreise angetreten.

Der TSV Kirchheide dankt allen Organisatoren, Ausrichtern, Helfern, Freunden, den netten Leuten aus der Pension, dem Grillmeister und allen die dazugehören für ein wirklich gelungenes Wochenende! Wir hoffen und wünschen den beiden Mannschaften viel Erfolg für die kommende Saison und würden uns freuen wenn es nicht bei einem einmaligen Event bleibt.

Weitere Informationen: Natürlich auf der Facebook-Seite des TSV Kirchheide und auf der Webseite des SV Reinshagen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.